Sehen Sie unsere Beispiele von Lehren

Prüfvorrichtung Halterung für Rückspiegelgehäuse

Prüflehre für eine Kunststoffhalterung: Kontrolle der Lochlagen

  • Befestigung der Halterung an der Drehachse mit einem Spanner sowie mit einem konisch und rautenförmig geformten Zentrierstift
  • Überprüfung der Lochlagen der Befestigungslöcher mit Grenzlehrstiften

Prüflehre für eine Halterung aus Metall: Kontrolle der Lochlagen

  • Befestigung der Halterung an der Drehachse mit einem Zentrierstift
  • Überprüfung der Lochlagen der Befestigungslöcher mit Kontrollstiften, die auf einem beweglichen Alugussblock montiert sind, um alle Löcher gleichzeitig kontrollieren zu können.
  • Überprüfungder Montagefähigkeit des Fertigungsteils: Simulation der Befestigung am Spiegelzusammenbau
  • Überprüfung der Dimensionen des Pivot Shaft

Beschreibung

Abhängig vom Design eines Außenspiegelzusammenbaus, ist die Halterung eine einzelne Komponente bestehend aus Kunststoff oder Metall oder ein Teil des Außenspiegelgehäuses. Die wichtigsten Eigenschaften, die es zu kontrollieren gilt, sind die Montagefähigkeit und die Lochlagen der Befestigungslöcher..

Material und Toleranzen

Unsere Lehren werden aus Aluminium hergestellt und die Verschleißteile aus Stahl. Wichtige Aluminiumkomponenten sind anodisiert, was die Abnutzung verringert und die Nutzungsdauer erhöht. Zur Vermeidung von Oxidierung sind die Stahlkomponenten mit Nickel überzogen. Die Toleranzen für das RPS-System (Aufnahmelöcher und -flächen) und Messuhrpunkte betragen ±0.05 mm. Die Toleranz für Formkörper beträgt ±0.1 mm.

Mitgelieferte Dokumentation

Basisdokumentation: Messprotokoll Ihrer Prüfvorrichtung, 2-D und 3-D Plan. Optional: Bedienungsanleitung, Bericht zur Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit, Stabilitätszertifikat des Gussunterbaus.



Für mehr Information und Preisanfragen